Profile am Gymnasium Einsiedel

In den Klassenstufen acht bis zehn erhalten die Schüler jeweils drei Wochenstunden Profilunterricht. An unserem Gymnasium werden die folgenden Profile angeboten:

 

Gesellschaftswissenschaftliches Profil

Naturwissenschaftliches Profil

Sprachliches Profil.

 

Gemeinsames Ziel aller Profile ist die Förderung der Problemlösefähigkeit und des interdisziplinären Denkens.

 

Gesellschaftswissenschaftliches Profil

Der gesellschaftswissenschaftliche Profilunterricht verknüpft die Fächer Geschichte, Gemeinschaftskunde/Recht/Wirtschaft, Ethik bzw. Religion, Kunst, Literatur und Musik. Er ist geeignet für Schüler, die Interesse an konstruktiven Diskussionen über die Kernfragen unserer Gesellschaft besitzen. Behandelt werden beispielsweise die Themen „Geschlechtergerechtigkeit“ und „Sachsen in Tradition und Moderne“.

Im Rahmen dieses Profilunterrichtes erfolgt auch der Unterricht in anwendungsorientierter Informatik.

 

Naturwissenschaftliches Profil

Das  naturwissenschaftliche Profil verknüpft die Fächer Biologie, Physik und Chemie.

Es ist geeignet für Schüler, die Interesse daran haben, naturwissenschaftliche Phänomene durch eigene Experimente zu erforschen. Behandelt werden beispielsweise die Themen „Bionik“ und „Kommunikation“. Im Rahmen dieses Profilunterrichtes erfolgt auch der Unterricht in anwendungsorientierter Informatik.

Die Schüler aller drei Profile erhalten den gleichen Unterricht im Fach Mathematik.

Eine vertiefte Vermittlung mathematischer Kenntnisse im Rahmen des naturwissenschaftlichen Profilunterrichtes erfolgt nicht.

 

Sprachliches Profil

Besonders sprachbegabte Schüler können im Rahmen des Profilunterrichtes eine dritte Fremdsprache erlernen. An unserem Gymnasium wird im sprachlichen Profil der Unterricht in Spanisch angeboten. Neben der Vermittlung der Fremdsprache in Wort und Schrift werden Einblicke in die Kultur der spanischsprachigen Länder vermittelt. Die Schüler kommunizieren schriftlich und mündlich in spanischer Sprache über ihre Interessen und über Themen des Alltags.

 

In der Klassenstufe sieben werden die Profile im Rahmen eines Elternabends den Eltern und Schülern unseres Gymnasiums vorgestellt. Die Zuordnung zu einem der drei beschriebenen Profile erfolgt nach den Wünschen der Schüler und Eltern und unter Berücksichtigung der vorhandenen freien Plätze in den Profilen. Die Entscheidung über die Zuordnung zu einem der drei gewählten Profile trifft die Schulleiterin am Ende der Klassenstufe sieben. Der Unterricht im Profilfach beginnt in der Klassenstufe 8.

 

Gymnasium Einsiedel

neugestaltet im Januar 2018

©2018 Gymnasium Einsiedel. Alle Rechte vorbehalten.

Suche